Die neuen ŠKODA iV Modelle - Nachhaltigkeit auf vier Rädern

Bei ŠKODA bekommen nur die innovativsten Modelle mit Hybrid- oder Elektroantrieb die Bezeichnung „iV“ (innovative Vehicle). Sie repräsentieren die Entwicklung und Nutzung von modernen Ideen, aus denen Fahrzeuge entwickelt werden, die intelligenter, individueller und intuitiver sind. Diese Fahrzeuge sollen für alle Kundensparten verfügbar sein. Erst wenn die genannten Ansprüche erfüllt sind, ist ein ŠKODA auch ein „iV“.

Die neuen iV-Modelle erleichtern E-Mobilität durch schnelle Aufladung, erstaunliche Reichweite, erschwingliche Preise und aktiver Fahrdynamik. Mit diesen neuen Modellen verdeutlicht ŠKODA seinen Beitrag für die Zukunft: Intelligenz, Effizienz und Spaß. Neue Energie erschafft ein neues Leben mit mehr Nachhaltigkeit.

Erkennbar sind die neuen Plug-in-Hybrid Modelle von außen durch die iV-Plakette am Heck. Anders als bei den bisherigen ŠKODA Modellen ist die Front durch einen neugestalteten, aerodynamisch sowie optimierten Stoßfänger mit Wabenstruktur auffällig gestaltet. Auch neu: Dank des E-Noise-Soundgenerators können Fußgänger und Radfahrer beispielsweise einen sich nähernden ŠKODA SUPERB iV sogar im Elektromodus rechtzeitig akustisch wahrnehmen.
 

Wir präsentieren Ihnen hier die Mitglieder der ŠKODA iV Familie:

 

1. ŠKODA OCTAVIA iV und ŠKODA OCTAVIA Combi iV

ŠKODA OCTAVIA iV (Plug-in-Hybrid) 1,4l TSI 110 kW (150 PS); Elektromotor 85 kW (115 PS): Kraftstoffverbrauch in l/100 km, kombiniert: 1,2; CO2-Emissionen in g/km, kombiniert: 28

ŠKODA OCTAVIA COMBI iV (Plug-in-Hybrid) 1,4l TSI 110 kW (150 PS); Elektromotor 85 kW (115 PS): Kraftstoffverbrauch in l/100 km, kombiniert: 1,4; Stromverbrauch in kWh/100 km, kombiniert: 11,6; CO2-Emissionen in g/km, kombiniert: 31. Effizienzklasse: A+

Ab sofort können Kunden den OCTAVIA in zwei neuen Varianten mit zwei verschiedenen Leistungsvarianten bestellen: Sportlich und sparsam. Beide Hybridoptionen vereinen einen 1,4l TSI mit 150 PS mit einem 115 PS starken Elektromotor.

Der OCTAVIA iV, das zweite als Plug-in-Hybrid verfügbare ŠKODA Modell, kombiniert das Optimum eines Elektro- und eines konventionellen Fahrzeugs für einen umweltfreundlichen und zugleich dynamischen Antrieb.

In der Stadt lohnt sich der Elektroantrieb mit einer WLTP-geprüften Reichweite von bis zu 55 km1, der keine Emissionen innerhalb der Strecke ausstößt. Für längere Reisen oder Fahrten überzeugt hingegen der Benzinmotor und der 40-Liter-Tank mit einer Reichweite von mehreren hundert Kilometern.

Ausstattung
Obwohl die Batterie vor der Hinterachse installiert ist, bleibt der ŠKODA OCTAVIA iV ein geräumiges Familienauto mit exquisitem Komfort für alle Passagiere und einem großen Kofferraum. Das Kofferraumvolumen von 450 l bietet somit einen hohen Nutzwert.

Antrieb
Das Antriebssystem, eine Kombination aus Benzin- und Elektromotor, ermöglicht eine hohe Leistung bei maximaler Wirtschaftlichkeit.

Technik
Die modernen Informationssysteme mit eingebauter SIM-Karte stellen praktische Funktionen, wie Verkehrsnachrichten oder eine WLAN-Verbindung für die Geräte der Mitfahrer, bereit.

Die neue Generation des OCTAVIA COMBI ist serienmäßig mit zwei hintergrundbeleuchteten USB-C-Anschlüsse im vorderen Bereich ausgestattet. Optional können drei zusätzliche USB-C-Anschlüsse nachgerüstet werden (am Innenspiegel zum Aufladen einer Kamera, zwei Anschlüsse für die Passagiere im Fond zum Aufladen ihrer Geräte).

Ein weiteres Highlight: Die Bedienung des freistehenden Systems Columbus mit 10-Zoll-Display erfolgt per Berührung, Geste oder Sprache.
Zudem kann die technische Ausstattung mit einem Radio, einem Navigationsgerät und einer Verbindung zum Smartphone per SmartLink, über die auf den Onlinedienste von ŠKODA CONNECT¹ zugegriffen werden kann, Internetradio- und Streamingdienste, trumpfen.

 

2. ŠKODA OCTAVIA RS iV und ŠKODA OCTAVIA COMBI RS iV

ŠKODA OCTAVIA RS iV (Plug-in-Hybrid) 1,4l TSI 110 kW (150 PS); Elektromotor 85 kW (115 PS): Kraftstoffverbrauch in l/100 km, kombiniert: 1,5; CO2-Emissionen in g/km, kombiniert: 33

ŠKODA OCTAVIA COMBI RS iV (Plug-in-Hybrid) 1,4l TSI 110 kW (150 PS); Elektromotor 85 kW (115 PS): Kraftstoffverbrauch in l/100 km, kombiniert: 1,5; CO2-Emissionen in g/km, kombiniert: 34

ŠKODA bietet erstmals sogar ein Modell seiner RS-Familie mit Plug-in-Hybridantrieb an. So ermöglichen beim ŠKODA OCTAVIA RS iV ein 1,4 TSI Benziner und ein 85-kW-Elektromotor eine Systemleistung von 180 kW (245 PS). Beim Design zeigt sich der OCTAVIA RS iV als Mischung aus Coupé, Limousine und dynamischem Combi. Optisch ist der OCTAVIA RS iV mit schwarzen Applikationen an der Karosserie auf den ersten Blick als sportliches Top-Modell der vierten Generation des ŠKODA-Bestsellers zu erkennen. Im Unterschied zu dem klassischen Modell ist die sportliche iV Variante etwas gewachsen.  

Als erstes ŠKODA RS Modell verfügt der neue OCTAVIA RS iV über einen Plug-in-Hybridantrieb, der hohe Dynamik mit reduziertem Verbrauch und niedrigen CO2-Emissionen vereint. Seine markante Designsprache sorgt nicht nur für einen sportlichen Auftritt, sondern zudem für großzügigen, familienfreundlichen Platz im Innenraum.

 

3. ŠKODA SUPERB iV

SUPERB iV Gesamtverbrauch: Stromverbrauch (kombiniert) 14,5 – 14,0 kWh/100 km. Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 1,5 l/100 km. CO2-Emission (kombiniert) 35 – 33 g/km. Effizienzklasse A+

SUPERB COMBI iV Gesamtverbrauch: Stromverbrauch (kombiniert) 15,4 – 15,0 kWh/100 km. Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 1,7 – 1,6 l/100 km. CO2-Emission (kombiniert) 38 – 37 g/km. Effizienzklasse A+

Neben dem OCTAVIA iV gehört auch der SUPERB iV zu den ersten ŠKODA Serienmodellen, die mit Plug-in-Hybridantrieb ausgerüstet sind.

Durch die Kombination aus effizientem Benzinmotor und Elektromotor begünstigt eine umweltfreundliche Mobilität ohne Leistungsnachteile. Mit einer Gesamtleistung von 160 kW (218 PS) und einer vollelektrischen Reichweite bis zu 55 km, zusammen mit dem Benzinmotor bis zu 850 km, bringt einen der SUPERB iV sicher und komfortabel ans Ziel.

Der Elektromotor mit einer Stärke von 85 kW ermöglicht den reinen Elektroantrieb des Fahrzeugs und unterstützt den 1,4l TSI Motor, der bei Bedarf 115 kW (156 PS) leistet (automatisch oder auf Fahrerwunsch). Beim Fahrmodus können drei spezielle Einstellungen gewählt werden: SPORT-Modus, E-Modus und HYBRID-Modus. Beim SPORT-Modus wird die maximale Systemleistung von 160 kW (218 PS) und 400 Nm Drehmoment erreicht. Mit dem serienmäßigen 6-Gang-DSG kann das volle Potenzial des Fahrzeugs genossen werden. Im E-Modus wird der ŠKODA SUPERB iV nur von der Batterie versorgt. Im HYBRID-Modus steuert die Elektronik das Zusammenspiel zwischen Benzinmotor und Elektromotor.
Die Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie zeigt eine Kapazität von 37 Ah und 13 kWh Energie auf und ist  am Unterboden vor der Hinterachse platziert.
Der Akku lässt sich zu Hause aufladen, z.B. in ca. 3,5 Stunden über eine Wallbox mit einer Ladeleistung von 3,6 kW. Der Lade-Anschluss befindet sich hinter einer Klappe im Kühlergrill.
Der ŠKODA SUPERB iV ist dazu fähig, während der Fahrt mit seinem Benzinmotor und der Bremsenergierückgewinnung den Ladezustand der Batterie aufrechtzuerhalten oder sogar zu erhöhen. So können die letzten Kilometer einer längeren Strecke zugelegt werden, ohne dort Emissionen zu verursachen.

Interieur und Technik
Neben der Motorisierung differenziert sich der ŠKODA SUPERB iV von anderen Modellen durch seine signifikanten Innenraumdetails. Die Serienausstattung verfügt über einen multifunktionalen Maxi DOT-Farbdisplay und kann optional mit dem anpassbaren 10,25 Zoll Virtual Cockpit ergänzt werden. Das Infotainmentsystem lässt auf iV-spezifische Unterpunkte wie den aktuellen Ladezustand der Batterie oder die rein elektrische Reichweite des Fahrzeugs zugreifen.

Das Modell kann auch über direkte Tastensteuerung in der Mittelkonsole in den E-Modus und SPORT-Modus wechseln. Mit Hilfe der e-Manager-App im Menü des Infotainmentsystems kann ein Zeitprofil eingestellt werden. So wird z.B. garantiert, dass die Klimaanlage noch vor Fahrtantritt eingeschaltet und der Akku geladen ist. Dabei kann der Fahrer selektieren, ob die Klimaanlage über das Netz oder die Autobatterie läuft 

Infotainment
Das Serien-Navigationssystem ist mit 8-Zoll-Display und dem optionalen Columbus-System mit 9,2-Zoll-Display auf die neueste Infotainment-Generation abgestimmt. In diese Systeme ist eine eSIM integriert. Dank Echtzeit-Verkehrsinformationen und Online-Unterstützung ist eine schnelle und genaue Berechnung von Routenvorschlägen möglich. Das System informiert den Fahrer in realer Zeit über Staus und berechnet schnellere Alternativ-Strecken. Dabei besteht ein fließender Übergang zwischen Online- und Offline-Diensten.

Weiterhin gibt es einige neue unterstützende Apps wie eine Wetter-App, die die europaweiten Wetterbedingungen anzeigt und eine News-App, mit der Benutzer ein Newsfeed-Abonnement einrichten können. Automatische Updates für Systemsoftware und Karten sowie der Zugang zu den mobilen Online-Diensten von ŠKODA Connect sind für ein Jahr kostenfrei.

Auch neu: Die Steuerung von Smartphone-Apps über das Display des Infotainmentsystems mit Android Auto und MirrorLink™ basierend auf SmartLink-Technologie - diese Funktion ist für Apple CarPlay noch drahtlos verfügbar. Optional lässt sich das Amundsen Infotainmentsystem mit dem Virtual Cockpit kombinieren. Beim Columbus-System ist das Virtual Cockpit in der Serienausstattung enthalten. Dabei werden Navigationskarten direkt im Kombiinstrument dargestellt. Das Columbus-System verfügt über eine gestikulare Steuerung und einen anpassbaren Touchscreen. Darüber hinaus bietet der ŠKODA SUPERB einen USB-Anschluss Typ C auf der Rückseite der Mittelkonsole, eine Typ-A-Buchse im Ablagefach der Mittelkonsole und zwei weiteren Typ-C-Buchsen im Fond.


4. ŠKODA ENYAQ iV

Stromverbrauch in kWh/100 km: 14,4 - 15,5 (kombiniert); CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+. 

Der ŠKODA ENYAQ iV stellt die Neuerscheinung unter den iV Modellen dar und vollendet diese Reihe somit als erster ŠKODA-E-SUV auf dem Markt der E-Modelle. Dieses neue Modell stellt somit für den tschechischen Automobilhersteller den nächsten relevanten Schritt ein neues Zeitalter dar und dies sowohl auf technischer, nachhaltiger sowie gestalterischer Ebene. Die Serienproduktion des ŠKODA ENYAQ iV startet Ende 2020. Die Markteinführung ist für Anfang 2021 geplant.

Da das neue Modell mit der sogenannten Founders Edition startet, knüpft der Hersteller hier an die Unternehmensanfänge an. Denn das Sondermodell mit seiner speziellen Ausstattung und exklusivem Erscheinungsbild wird zur geplanten Markteinführung im Frühjahr 2021 aufgelegt, gleichzeitig zum 125jährigen Bestehen von ŠKODA. In Anlehnung an das Gründungsjahr und Jubiläum ist die Founders Edition weltweit auf 1.895 Fahrzeuge begrenzt.

Design und Exterieur
Der neue ŠKODA ENYAQ ist 4.648 mm lang, 1.877 mm breit und 1.618 mm hoch. Der Abstand zwischen den Fahrzeugachsen beträgt 2.765 mm. Sein Außen-Design fällt auf mit emotionale Linien und ausgewogenen, moderne Dynamik in den gewählten Proportionen.  

Interieur, Volumen und Infortainment
Das moderne Fahrzeugkonzept des ŠKODA ENYAQ iV birgt das Resultat eines ausgedehnten Innenraums. So finden sowohl Passagiere, als auch Gepäck trotz kompakter Fahrzeugabmessungen genügend Platz. Ergänzt wird diese Geräumigkeit durch ein modernes und zugleich gefühlvolles Design. Über dies ist der ENYAQ iV mit innovativen Konnektivitäts- und Infotainmentlösungen und das ŠKODA Feature „Simply Clever“ ausgestattet.

Das Kofferraumvolumen fasst bis zu 585 Liter. Die vergleichsweise niedrige Kofferraumladekante begünstigt ein müheloses Beladen, beispielsweise mit schweren oder sperrigen Gegenständen.

Antrieb und Leistung
Dank modularem E-Antriebs-Baukasten (MEB) ist der ENYAQ iV ein typischer ŠKODA - mit neuem Antriebskonzept. Langstreckenfahrten lassen sich mit diesem Modell wunderbar nutzen – dank Schnellladung und großer Reichweiten von über 500 kmim WLTP-Zyklus.

Die Einstiegsmodelle sind mit Heckantrieb verfügbar. Hier verweist der Hersteller auf die Unternehmensgeschichte und den Beginn der Marke. Die leistungsstärkeren Modellvarianten besitzen einen zweiten Elektromotor vorne. Dieser dient dazu, das Drehmoment noch effizienter auf die Straße zu übertragen. Je nach Modell ist der ENYAQ iV mit Hinterrad- oder Vierradantrieb ausgerüstet und sogar in der Lage, Lasten von bis zu 1.200 kg (Zuglast) zu befördern.

Das Einstiegsmodell mit 109 kW ist der ŠKODA ENYAQ iV 50. Seine Lithium-Ionen-Batterie hat eine Bruttokapazität von 55 kWh (netto: 52 kWh). Der Elektromotor im Heck bietet eine maximale Reichweite von 340 km2. Mehr Reichweite ist möglich mit dem ENYAQ iV 60 mit 132 kW und einer 62-kWh-Batterie (netto: 58 kWh). Bei diesem Modell liegt die maximale Reichweite bei bis zu 390 km3. Darauf folgt der leistungsstärkere ENYAQ iV 80 mit Heckantrieb. Er schafft mit 150 kW im WLTP-Zyklus die höchste Reichweite von 500 km4. Seine 82 kWh starke Batterie (netto: 77 kWh) findet sich auch in den beiden Modellen, die mit einem zweiten Elektromotor und Allradantrieb ausgestattet sind: dem 80X und dem 80RS mit einer Leistung von 195 kW bzw. 225 kW. Das Modell mit der höchsten Leistung beschleunigt in nur 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erzielt eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h. Die maximale Reichweite der beiden Allradmodelle beträgt 460 km5 nach WLTP.

Für alle iV Modelle: Die neue MyŠKODA iV App
Mit intelligenten Funktionen wie Fahrten-Tracker, Vergleich von Verbrauch und CO2-Ausstoß, kann während der Fahrt mit einem konventionellen Fahrzeug festgestellt werden, ob auf Elektromobilität umgestiegen werden soll. Hier kommt die MyŠKODA iV App ins Spiel: Durch die Aufzeichnung des Fahrprofils in Ihrem eigenen Fahrzeug (unabhängig vom Typ/Modell) und anhand Ihres persönlichen Profils erfahren Sie, ob ein Elektrofahrzeug Ihrem Mobilitätsbedarf entspricht und Ihre Einsparungen bei Verbrauch und CO2-Ausstoß kalkuliert.

 

Bei Fragen oder Beratungswünschen freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir beraten Sie gerne.

Ihr Team vom Autohaus Jacob Fleischhauer


Quelle 1: skoda-auto.de
Quelle 2: skoda-auto.de

Quelle 3: skoda-auto.de
Quelle 4: skoda-auto.de

 

1 Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönliche Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnisse, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer. 

2 Vorläufiger Wert im WLTP-Messverfahren ermittelt. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönliche Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnisse, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer. 

3 Kombinierter Wert im WLTP Messverfahren ermittelt für den ENYAQ iV 60. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnissen, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.

4 Kombinierter Wert im WLTP Messverfahren ermittelt für den ENYAQ iV 80. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnissen, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.

5 Vorläufiger Wert im WLTP-Messverfahren ermittelt für den ENYAQ iV 80x und vRS. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnissen, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.