Einzigartig mit bezeichnender Wiedererkennung - der neue Arteon

Kraftstoffverbrauch Arteon in l/100 km: innerorts 5,1–5,0 / außerorts 3,6–3,5 / kombiniert 4,2–4,0; CO2-Emission in g/km: 110–107; Effizienzklasse: A+¹

 

Den neuen Arteon gibt sich schon auf den ersten Blick zu erkennen. Das modelltypische Design und die fließende Silhouette setzen ein klares Statement, das zum Einsteigen einlädt. Lassen Sie sich sowohl von dem äußeren Erscheinungsbild sowie von dem modischen Interieur und der intuitiven Bedienbarkeit begeistern.

 

Nachfolgend werden die Exterieur- sowie Interieur-Highlights des neuen Arteons erläutert:  

Der neue Arteon legt einen Auftritt in Formvollendung hin: Charmant, auffällig, sportlich und auf das Wesentliche reduziert. Wer seine neue Arteon-Limousine einen Hauch eleganter oder dynamischer erscheinen lassen möchte, kann dies mit der Elegance- oder R-Line-Ausstattungsvarianteerreichen.

Die LED-Rückleuchten betonen das markante Heck des neuen Arteon mit progressivem und wegweisendem Design. Alternativ sind diese im dynamischen Design zu erwerben. Die enthaltenen LED-Elemente erschaffen einen 3-D-Effekt und wechseln beim Bremsen von Schluss- zu Bremslicht. Optimiert werden die Rückleuchten durch das wischende Blinklicht.

Und schon bevor Sie in oder aus dem Auto steigen, wird Ihnen Ihr Weg mit der „Leaving home“- und „Coming home“-Funktion beleuchtet. Besser geht es nicht!

Bei den Rädern haben Sie die Wahl. Aus einer großen Palette an sportlichen und modernen Leichtmetallrädern2 können Sie wählen, welche Optik Ihr Wagen annehmen soll.


Nicht nur außen, auch innen kann der neue Arteon mit seinem einzigartigen Charakter und einladendem Komfort auf hohem Niveau glänzen.

Im Interieur sind die vorhandenen Bedienelemente auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet. Zudem erzeugen die verwendeten Farben sowie Materialien eine harmonische und hochwertige Atmosphäre. Unabhängig von der Ausstattungslinie können Sie beispielsweise für die Sitzbezüge zwischen Stoff, Artvelour oder Nappaleder selektieren. Den letzten Schliff im eleganten Innenraum machen Aluminium- oder Echtholzdekore aus und ermöglichen einen Fahrtgenuss mit mehreren Sinnen. Für den Sehsinn lässt sich das Innenleben dank der Ambientbeleuchtung in Ihre Wunschfarbe (gesamte Farbpalette besteht aus 30 Nuancen) tauchen. Diese wird auch im digitalen Display aufgegriffen. Die zusätzliche indirekte Beleuchtung, zum Beispiel an Armaturen, Mittelkonsole, vordere und hinterer Türe, setzt sanfte Akzente und unterstreicht die harmonische Atmosphäre.

Damit Sie auch für die Straße bestens gewappnet sind, können Sie mit dem Digital Cockpit Pro das Wesentliche im Auge behalten. Dieses TFT-Farbdisplay vereintauf einer Größe von 26 cm (10,25 Zoll) den klassischen Tacho und eine hochauflösende Navigationskarte. Beide Funktionen können in Kombination eingeblendet werden. Damit jeder Fahrer auf seine Kosten kommt, sind dazu unterschiedliche Ansichten bestimmbar. Der Abruf genauerer Fahrdaten kann sowohl über das Multifunktionslenkrad oder Infotainment-System erfolgen. Die Navigation kann mit einer 2-D- und 3-D-Kartendarstellung punkten und ermöglicht zugleich eine gezielte Vergrößerung der Karte. Zudem lassen sich Angaben über die gesamte Displaygröße anzeigen.

So puristisch wie das Modell an sich, ist nun auch die Touch-Bedienung im Cockpit. Denn klassischen Funktionsknöpfe werden im neuen Arteon durch berührungsempfindlichen Oberflächen und intuitive Tasten ersetzt. Ebenso wird das Touch-Multifunktions-Sportlenkrad in Leder* via Fingertippen gesteuert. Direktes Feedback als Signal einer sanften Vibration erwidert jede Eingabe.

* Serienaussttattung in Arteon Elegance und Arteon R-Line, nicht erhältlich für Arteon

Sollte die zuvor beschriebene Navigationsfunktion nicht ausreichen, so kann Ihnen das Navigationsgerät Discover Media mit 20,3 cm (8 Zoll) großem Touchscreen-Farbdisplay und einer intuitiven Navigation mit Verkehrszeichenerkennung den Weg weisen. Dabei bleiben Sie aufgrund der mobilen Online-Diensten von We Connect3 immer up to date. Sie sind digitaler Experte und wollen das Non-Plus-Ultra an Navigation? Dann empfehlen wir Ihnen das optionale Navigationssystem Discover Pro.

Weitere Ausstattungs-Attraktionen im Inneren sind acht Lautsprecher, eine Bluetooth-Anbindung für Mobiltelefone, zwei USB-Schnittstellen (Typ C) und App-Connect4 (für Apple CarPlay™ und Android Auto™ kabellos nutzbar).

Musikalisch überzeugt das optionale Soundsystem von "Harman Kardon" und zwar akustisch und optisch. Denn ausgereifter Klang trifft dabei auf elegantes Design. Musikliebhaber können hier von ausgeglichenen Höhen und Tiefen und treffenden Bässen profitieren. Das Soundsystem von "Harman Kardon“ besteht aus zehn Lautsprechern, einem Subwoofer, einem Center-Lautsprecher, einem 16-Kanal-Ethernet-Verstärker und einem Surround Sound. 

Damit Sie immer die adäquate Hilfestellung haben, stehen Ihnen genügend Assistenzsysteme zur Verfügung:

Der Travel Assist hält für Sie die Spur sowie genug Abstand zu anderen.Per Knopfdruck unterstützt er Sie auf ermüdenden Strecken und erzeugt stressfreien Fahrkomfort. Dabei hält er auf Landstraßen die Spur, die Geschwindigkeit und berücksichtigt den Abstand zum vorausfahrenden Verkehr.5 Verbunden mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG fahren Sie ruhig durch Stau sowie Stop-and-go-Verkehr.5 Gefördert wird diese Fahrerleichterung durch die automatische Distanzregelung ACC. Sie dient dazu, eine zuvor festgelegte Höchstgeschwindigkeit (bis zu 210 km/h) und einen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten. In Verbindung mit dem Navigationssystem wird das ACC um eine vorausschauende Geschwindigkeitsregelung und Kurvenassistenz ergänzt, der das Vermeiden von Geschwindigkeitsüberschreitungen fördert, indem offizielle Geschwindigkeitsbegrenzungen registriert werden.6 Zudem passt das System anhand von Navigations-Streckendaten die eigene Fahrzeuggeschwindigkeit an Kurven, Kreuzungen und Kreisverkehre an.6

Sollte doch mal eine plötzliche Gefahrensituation entstehen, schützt Sie der Notbremsassistent Front Assist mit Fußgängererkennung vor drohenden Auffahrunfällen bzw. kann zumindest das Unfallausmaß mildern.6 Wie mach er das? Er nimmt Fußgänger und Fahrzeuge auf der Fahrbahn wahr und warnt den Fahrer rechtzeitig. Sollten Sie darauf nicht reagieren, so kann das System eine Notbremsung einleiten.6

Der neue Arteon fährt sich also gut. Und parken lässt er sich noch besser. Und das fast von alleine mit dem optionalen Parklenkassistenten Park Assist. Dieser zeigt Ihnen imVorbeifahren, ob eine Parklücke für Sie passt und parkt sogar für Sie ein8. Alles was Sie tun müssen: Kupplung, Gas und Bremse bedienen. Alles andere regelt der Park Assist für Sie: Seine Sensoren scannen geeignete Parklücken (bis max. 40 km/h) und organisiert den Rest. Zu beachten ist nur, dass bei Längsparklücken zum Einparken mindestens die Fahrzeuglänge plus 80 cm Manövrierabstand und zum Ausparken mindestens 25 cm vor und hinter dem Fahrzeug verfügbar sein müssen. Bei Querparklücken hingegen müssen beidseitig mindestens 35 cm Abstand eingehalten werden. Also einfach mal parken!

So leicht wie das Einparken gestaltet sich auch das Ausparken, egal wo Sie sind: In viel befahrenen Innenstädten oder unübersichtlichem Gelände - mit dem Area-View Assist, der für den Rundum-Blick sorgt, wird auch das zum Kinderspiel. In diversen Situationen, in denen Ihnen als Fahrer zusätzliche Augen von Vorteil sind, können Sie diese mit Hilfe der optionalen Umgebungsansicht Area View betätigen. In Form von vier Kameras wird der Bereich rund um das Auto studiert und diese Ansicht auf das Display des Infotainment-Systems übertragen. Durch die Verknüpfung aller Kameras erzeugt das System eine Vogelperspektive, sodass Sie von oben den gesamten Überblick über Ihren Wagen sowie und die Umgebung erhalten.6

Absolut abgesichert mit den Airbags im neuen Arteon. Denn die Airbag-Ausstattung schützt Sie rund um mit einem Fahrerairbag und deaktivierbarem Beifahrerairbag sowie Seitenairbags vorne in Kombination mit Kopfairbags. Optional können Sie diesen Schutz mit einem Knieairbag auf Fahrerseite und Seitenairbags für die Rückbank mit Kopfairbags verstärken.

 

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen oder einer individuellen Beratung zu dem neuen Modell zur Verfügung. Dazu können Sie unser Kontaktformular nutzen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

Ihr Team vom Autohaus Jacob Fleischhauer

 

Quelle: Volkswagen.de

 

1 Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen.de/wltp.
Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

2 Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen.

3 Zur Nutzung der We Connect Leistungen benötigen Sie ein Volkswagen ID Benutzerkonto und müssen sich mit Benutzername und Passwort bei We Connect anmelden. Des Weiteren ist ein separater We Connect- bzw. We Connect Plus Vertrag mit der Volkswagen AG online abzuschließen. Für We Connect Plus haben Sie nach Übergabe des Fahrzeugs 90 Tage Zeit, um das Fahrzeug unter www.portal.volkswagen-we.com oder mit der App „Volkswagen We Connect“ (erhältlich im App Store und Google Play Store) zu registrieren und die Dienste für die volle Dauer der vereinbarten unentgeltlichen Laufzeit zu nutzen. Die Nutzung der mobilen Online-Dienste von We Connect wird über eine integrierte Internetverbindung ermöglicht. Die damit verbundenen, innerhalb Europas anfallenden Datenkosten werden im Rahmen der Netzabdeckung mit Ausnahme der "Streaming & Internet" Dienste sowie einzelner In-Car Apps von der Volkswagen AG getragen. Für die Nutzung der "Streaming & Internet" Dienste, einzelner In-Car Apps sowie des WLAN-Hotspots können kostenpflichtige Datenpakete über den externen Mobilfunkpartner „Cubic Telecom“ bezogen und im Bereich der Netzabdeckung innerhalb zahlreicher europäischer Länder genutzt werden. Informationen zu Bedingungen, Preisen und unterstützten Ländern finden Sie unter vw.cubictelecom.com. Alternativ ist die Nutzung von Webradio und Medien-Streaming über ein mobiles Endgerät (z.B. Smartphone) mit der Fähigkeit, als mobiler WLAN-Hotspot zu agieren, möglich. In diesem Fall sind die entsprechenden Dienste nur mit einem bestehenden oder separat abzuschließenden Mobilfunkvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Mobilfunkprovider und nur innerhalb der Abdeckung des jeweiligen Mobilfunknetzes verfügbar. Durch den Datenaustausch über das Internet können, abhängig von Ihrem jeweiligen Mobilfunktarif und insbesondere beim Betrieb im Ausland, zusätzliche Kosten (z.B. Roaming-Gebühren) entstehen. Zur Nutzung der kostenfreien We Connect App wird ein Smartphone mit geeignetem iOS oder Android Betriebssystem und eine SIM-Karte mit Datenoption mit einem bestehenden oder separat abzuschließenden Mobilfunkvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Mobilfunkprovider benötigt.  Die Verfügbarkeit der in den Paketen beschriebenen einzelnen Dienste von We Connect und We Connect Plus kann länderabhängig unterschiedlich ausfallen. Die Dienste stehen für die jeweils vereinbarte Vertragslaufzeit zur Verfügung und können während der Vertragslaufzeit inhaltlichen Änderungen unterliegen, bzw. eingestellt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.connect.volkswagen-we.com und bei Ihrem Volkswagen Partner. Informationen zu Mobilfunk-Tarifbedingungen erhalten Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter.

4 App-Connect umfasst die Technologien Apple CarPlay™, Android Auto™ und MirrorLink®. Um Ablenkung zu vermeiden, lassen sich während der Fahrt nur zertifizierte Apps starten. Bitte berücksichtigen Sie in diesem Zusammenhang auch, dass manche Apps nicht für jede der drei Technologien angeboten werden und die Verfügbarkeit dieser Technologien länderabhängig unterschiedlich ausfallen kann. Informationen zur Kompatibilität von Smartphones finden Sie auf www.volkswagen.de/mobiltelefon sowie ergänzend auch für Apple CarPlay™ unter www.apple.com/de/ios/carplay/, für Android Auto™ unter www.android.com/intl/de_de/auto/ und für MirrorLink® unter mirrorlink.com/. 

5 Im Rahmen der Grenzen des Systems und der Fahrer muss jederzeit bereit sein, das Assistenzsystem zu übersteuern und wird nicht von seiner Verantwortung entbunden, das Fahrzeug umsichtig zu fahren.

6 Im Rahmen der Grenzen des Systems.